Schulporträt

Die „Kath. Bekenntnisgrundschule St. Georg Schule“ ist eine modern ausgestattete Grundschule in der Ortschaft Nütterden der Gemeinde Kranenburg. Die Gemeinde Kranenburg hat 10.757 (Stand: 31.12.2016) Einwohner in 9 Ortschaften.

Die Siedlungsschwerpunkte bilden die Ortschaften Kranenburg und Nütterden.

An unserer Schule werden im Schuljahr 2017/2018 z. Zt. 204 Schülerinnen und Schüler in acht Klassen unterrichtet. Die Schule ist vom 1. bis 4. Schuljahr zweizügig.

Die Kinder kommen aus den Ortschaften Nütterden, Frasselt, Mehr, Kranenburg, Schottheide, Niel, Zyfflich, Donsbrüggen, Kleve und Wyler.

Unser Kollegium umfasst 11 Lehrkräfte: zehn Lehrerinnen und einen Lehrer.




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fachlehrerinnen

 


 

 

 


 

 

Verwaltung

 

 

 

 

 

 

Für die Sauberkeit sorgen vier Reinigungskräfte: Elena Berngardt, Angelika Jansen, Jutta Verhoeven und für den „Offenen Ganztag“ Veronika Hendricks.

Durch schulinterne Fortbildung, pädagogische Konferenzen, die Weiterentwicklung am Schulprogramm und individuelle Fortbildungsmaßnahmen sind wir bestrebt, im Kollegium die pädagogische Kompetenz ständig zu erweitern.

Arbeitsformen wie Wochenplan und Freiarbeit, sowie Projektarbeit und Lernstationen werden im Unterricht den Kindern vermittelt. Die Arbeitspläne sind fächerübergreifend angelegt.

Regelmäßige Schulmessen in der Feierhalle gehören ebenso zur Tradition unserer Schule wie das tägliche Morgengebet.

In der Schuleingangsphase wird laut einstimmigem Beschluss der Schulkonferenz wie bisher jahrgangsbezogen im Klassenverband unterrichtet.

Als erste Schrift wird die Druckschrift erlernt. Im Deutschunterricht verwenden wir das Material „Flex und Flora“ in allen Klassen.  Als verbundene Schrift wird die Schulausgangsschrift, eine Kombination aus lateinischer und vereinfachter Schrift, erlernt.

Im Mathematikunterricht verwenden wir das Material „Flex und Flo“ ebenfalls in allen Klassen.

Ab Klasse eins (2. Halbjahr) haben die Kinder durchgehend zwei Unterrichtstunden in der Woche das Fach Englisch.

Der Schwimmunterricht wird seit Jahren im Hallenbad in Groesbeek (NL) durchgeführt, da die Gemeinde Kranenburg 1991 aus finanziellen Gründen das eigene Hallenbad schließen musste. Der Schwimmunterricht wird im 3. Schuljahr erteilt.

Außerschulische Lernorte wie Besuche im Archäologischen Park Xanten, in der Heilig-Land-Stiftung (NL), im Planetarium in Bochum, im Museum Katharinenstift sowie eine Fahrt durch den Kreis Kleve u. v. m. gehören zum Unterrichtsprogramm.

Neben den Festen im Rahmen des Jahreskreises und des Brauchtums gehören zu unserem Schulleben ein jährlicher Erntedank-Basar zugunsten armer Schulen in Anatuya (Argentinien). Die alljährlichen Bundesjugendspiele werden seit Jahren mit großer Elternbeteiligung immer an einem Samstag einige Wochen vor den Sommerferien auf der Sportanlage am Haferkamp durchgeführt.

Durch enge Kontakte zu den Eltern erreichen wir darüber hinaus ein hohes Maß an Transparenz bei der Arbeit in der Schule.

Wir beteiligen uns mit unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig an Sportveranstaltungen, z. B. „Eurorun“, Fußballturnier mit anderen Grundschulen u.ä.

Seit dem Schuljahr 1996 gibt es an unserer Schule Betreuungsangebote. Die Schülerinnen und Schüler werden von ausgebildeten Erzieherinnen und weiteren Mitarbeiterinnen betreut. Als Koordinatorin des Offenen Ganztages ist seit Sommer 2016 Myriam Janssen verantwortlich. Zurzeit arbeiten 11 Mitarbeiterinnen im Betreuungsteam:

Andrea Bergsch, Michaela Breuer, Heike Elbers, Annette van Heukelum, Birgit Tenbieg-Jacobs, Irmgard Jaspers, Monika Kietz,Sarah Nauta, Monika Onstein, Biggi Pauls und Susanne Reintjes.

Träger des Offenen Ganztages ist der Förderverein unserer Schule. Die Betreuung ist täglich von 07.30 Uhr bis 16.00 Uhr gewährleistet. In diesem Schuljahr sind 130 Kinder angemeldet. Folgende Arbeitsgemeinschaften (AG) werden durch Betreuungs- und Honorarkräfte angeboten: Koch-AG, Sport-AG,  Forscher-AG, Kreativ-AG, Kunst-AG, Hockey-AG, Handarbeits-AG, Musik-AG und Bewegungs-Spiele-AG. Die Hausaufgabenbetreuung findet im Klassenverband im jeweiligen Klassenraum statt. Sie wird durch Lehrkräfte und Betreuungspersonal gewähleistet. Die Betreuungsräume sind modern und nach pädagogischen Gesichtspunkten eingerichtet. Täglich wird nach Bestellung eine warme Mittagsmahlzeit zum Preis von 3,70 € durch das „Haus der Jugend Wolfsberg“ angeliefert. Die Ferienbetreuung findet seit dem Schuljahr 2011/12 ebenfalls an unserer Schule statt.