Lesewoche 2017

In der Zeit vom 13.11.2017 – 17.11.2017 fand in unserer Schule wieder eine Lesewoche statt. In dieser Woche stand das Lesen im Vordergrund. Innerhalb des Unterrichtes wurden verschiedene Geschichten gelesen, vorgelesen und auch der Weg vom Papier bis zum fertigen Buch wurde verfolgt. Eltern und Großeltern kamen in die Schule um den Kindern in kleinen Gruppen und einer gemütlichen Atmosphäre vorzulesen. Ebenso haben die Kinder der höheren Klassen den Kindern aus den Patenklassen etwas vorgelesen. Am internationalen Vorlesetag fand in der Schule eine Autorenlesung statt. Im Unterricht haben sich die Kinder auf die Lesung vorbereitet und sich über die Autorin informiert. Alexandra Fischer-Hunold hat für die Kinder im ersten und zweiten Schuljahr aus ihren Büchern „Verliebt um Mitternacht“ und „Das Gespenst im Klassenzimmer“ vorgelesen. Die Lesung für die Kinder aus den dritten und vierten Schuljahren begann mit einer kurzen Einführung zum viktorianischen Zeitalter, in dem ihr aktuelles Buch spielt. Passend zu dieser Zeit gekleidet hat Frau Fischer-Hunold dann in einem viktorianischem Kleid aus ihrem Buch „Lord Gordon. Ein Mops in königlicher Mission“ vorgelesen. Die beiden Lesungen wurden mit einer Fragerunde, in der die Kinder viel über die Autorin und die neusten Bücher erfahren haben, beendet. Zum Abschluss erhielt jedes Kind noch eine Autogrammkarte.